Im Glanz der Goldenen Zwanziger: Fliesen-Zentrum Deutschland..., 03.02.2010

Veröffentlicht am: Mittwoch, 03. Februar 2010

FZ-Logo normal
Im Glanz der Goldenen Zwanziger: Fliesen-Zentrum Deutschland engagiert sich fürs Stadtbad/ Start auf der Haus-Garten-Freizeit (13.-21. Februar 2010)

Die Förderstiftung Leipziger Stadtbad präsentiert sich auf der diesjährigen Haus-Garten-Freizeit im Stil der Goldenen 20er. Die Gestaltung des nostalgischen Messestandes übernimmt die Fliesen-Zentrum Deutschland GmbH/ Niederlassung Leipzig. Gleichzeitig startet das Förderprojekt „Mosaike für Leipzig".

Ab sofort unterstützen die Fliesen-Zentrum Deutschland GmbH und Princess-Ceramic, eine der Marken für Fliesen und Mosaike in Europa, den Wiederaufbau des Stadtbades Leipzig: 10 Cent pro europaweit verkauftem Quadratmeter des Princess Ceramic Mosaiks erhält ab sofort die Förderstiftung Leipziger Stadtbad.
„Wir haben bewusst den Kontakt zu Princess Ceramic gesucht, da hier eine perfekte Verbindung zu den historischen Fliesen im Stadtbad besteht. Wir freuen uns, auf diese Weise einen aktiven Beitrag zur Sanierung des Stadtbades leisten zu können", so die gebürtige Leipzigerin und Niederlassungsleiterin Beate Krüger.
Für Dirk Thärichen, Vorstandsvorsitzender der Förderstiftung Leipziger Stadtbad, ist das Engagement positiver Auftakt für ein weiteres erfolgreiches Spendenjahr. „Wir freuen uns, mit der Fliesen-Zentrum Deutschland GmbH, Niederlassung Leipzig ein Unternehmen gewonnen zu haben, das nicht nur seit 20 Jahren in unserer Region tätig ist, sondern mit seinem Produkt auch thematisch gut zum Stadtbad passt."

Verbindung von Tradition und Moderne
Auftakt der Kooperation bildet die Gestaltung des Stadtbad-Messestandes auf der Haus-Garten-Freizeit. Die Fliesen-Zentrum Deutschland GmbH stellt hierfür kostenlos einen Bodenbelag aus nachgestaltetem historischem Steinzeug zur Verfügung und versetzt Messebesucher damit in die Zeit der Eröffnung des Stadtbades im Jahr 1916 zurück. Als weitere Hingucker sollen die Nachbildung einer nostalgischen Badewanne sowie ein historischer Weinbrunnen Besucher anziehen.
„Damit schlagen wir optisch einen Bogen vom Messestand zum Stadtbad selbst", so Thärichen. „Mit unserem Engagement auf der Haus-Garten-Freizeit wollen wir weiter für unser großes Ziel werben, das Stadtbad 2016 wieder zu eröffnen. Dafür ist es wichtig, die Besucher über die Aktivitäten der Förderstiftung informieren und noch mehr Leipziger für uns zu interessieren."

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!